Ausstellung "Leben im Verborgenen"

Seit dem Jahr 2013 bietet die Lost Voices Stiftung an, bei Benefizveranstaltungen die Ausstellung „Leben im Verborgenen“ zu präsentieren. Die Ausstellung „Leben im Verborgenen“ stellt unter der Schirmherrschaft des Stiftungsbotschafters Markus Eichenlaub (Domorganist in Speyer) an Myalgischer Enzephalomyelitis erkrankte Menschen vor und lädt die Besucher der Ausstellung dazu ein, sich mit der prekären Lebenssituation von Menschen mit ME in Deutschland auseinanderzusetzen.

 

Auf den Plakaten wird neun Betroffenen, die stellvertretend für 300.000 ME-Patienten stehen sollen, eine Möglichkeit geboten, ihre Gedanken in den öffentlichen Raum zu tragen. Viele Facetten der Lebenssituation unserer Mitmenschen mit der Erkrankung ME werden in den unterschiedlichen Stellungnahmen der Betroffenen deutlich: von existentiellen Ängsten wie „Ich habe Angst, dass mich die Behörden aus meiner Familie nehmen“, der Reaktion der Gesellschaft  - „Schulterzucken und Desinteresse“ - bis zu sehnsuchtsvollen Wünschen: „Ich hoffe noch immer, wieder gesund zu werden“. So wird eindrucksvoll deutlich, was es bedeutet, schwer an ME erkrankt zu sein. Zusätzliche Plakate beschreiben die Erkrankung und die aktuelle Lage in Deutschland.

 

Ein herzliches Dankeschön gilt den Betroffenen, die bereit waren, sich für die Ausstellung porträtieren zu lassen.

 

Die Lost Voices Stiftung bietet die Möglichkeit an, die Ausstellung sowohl in Form von DIN A1 Plakaten oder als Rollup-Displays zu zeigen.

Die Ausstellung „Leben im Verborgenen“ kann gern auch für Ihre eigene Veranstaltung ausgeliehen werden. Wenn Sie Interesse haben, schicken Sie bitte eine Email an folgende Adresse: info@lost-voices-stiftung.org

 

Hier finden Sie die Auflistung der bisherigen Ausstellungsorte:

 

12. April 2013, Mainz-Hechtsheim, Radsporthalle

 

20. April 2013, Hannover, Athanasiuskirche/Südstadt

 

21. April 2013, Hannover, Heilig-Geist-Kirche/Vahrenwald

 

06.Mai.2013, Ludwigshafen

 

26. Mai 2013, Flintbek, Ev.-luth. Kirchengemeinde

 

14. Juli. 2013, Mainz, Rheingoldhalle

 

21. Oktober – 15. November.2013, Marburg, Pflegestützpunkt BIP

 

05. April 2014, Mainz-Hechtsheim, Radsporthalle

 

21. Mai 2016 Hannover 30. Selbsthilfetag- rund um den Kröpke