Lost Voices Stiftung für Deutschen Engagementpreis 2013 nominiert

 

Hannover, 02. Mai 2013. Lost Voices Stiftung ist für den Deutschen Engagementpreis 2013 nominiert. Das Engagement für Menschen, die an der neuroimmunologischen Krankheit Myalgische Enzephalomyelitis (ME) erkrankt sind, erfährt durch diese Nominierung eine besondere Anerkennung. Die Lost Voices Stiftung ist eine von wenigen Organisationen, die sich für eine angebrachte medizinische, soziale und pflegerische Versorgung für die teilweise schwersterkrankten Menschen mit ME engagieren und aus diesem Grund für den Deutschen Engagementpreis vorgeschlagen. Menschen mit ME verdienen es, dass man sich für diese einsetzt und sich die teilweise dramatischen Situationen, durch das sichtbar werden in der Öffentlichkeit, für diese verbessert. Diese Menschen haben in der Regel nicht die Kraft, sich selbst für Ihre Belange einzusetzen. Sie sind auf die Solidarität Ihres persönlichen Umfeldes angewiesen. Die Vorsitzende der Lost Voices Stiftung Nicole Krüger dankt allen Unterstützern und freiwilligen Mitarbeitern.

 

Seit 1995 findet am 12. Mai jedes Jahres in vielen Ländern der Welt der „International CFS/CFIDS/ME Awareness Day“ statt. Das Datum erinnert an den Geburtstag der englischen Krankenschwester Florence Nightingale. Sie litt seit ihrem 35. Lebensjahr an einer CFS-artigen Erkrankung, durch die sie 50 Jahre ihres Lebens ans Bett gefesselt war. „Ein symbolischer Zeitpunkt für eine solche Nominierung“, so die Vorsitzende.

 

Der Deutsche Engagementpreis stärkt die Aufmerksamkeit und die Anerkennung für freiwilliges Engagement in Deutschland. Träger des Preises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Experten und Wissenschaftlern. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Generali Zukunftsfonds.

 

Seit 2009 wird der Deutsche Engagementpreis jährlich in den Kategorien Gemeinnütziger Dritter Sektor, Einzelperson, Wirtschaft sowie Politik & Verwaltung ausgelobt. Mit der Schwerpunktkategorie „Gemeinsam wirken – mit Kooperationen Brücken bauen“ würdigt der Deutsche Engagementpreis in diesem Jahr insbesondere Kooperationen unterschiedlicher Initiativen, die gemeinsam gesellschaftliche Herausforderungen bewältigen wollen.

 

Eine Experten-Jury wählt im September die Preisträger und die 15 Finalisten für den Publikumspreis. Den Gewinner des mit 10 000 Euro dotierten Publikumspreises wählen die Bürgerinnen und Bürger im Oktober unter www.deutscher-engagementpreis.de. Alle Preisträger des Deutschen Engagementpreises werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 5. Dezember 2013, dem internationalen Tag des Ehrenamtes, in Berlin bekanntgegeben und ausgezeichnet.

 

Pressekontakt

Nicole Krüger

Lost Voices Stiftung

Groß-Buchholzer Str. 36B

30655 Hannover

+49 (0) 511 | 270 67 51

nicole.krueger@lost-voices-stiftung.org

http://www.lost-voices-stiftung.org