Betroffene

Emily erkrankte mit sechs Jahren an Myalgische Enzephalomyelitis. Im März 2012 verstarb sie an den Folgen ihrer Erkrankung. Einen ergreifenden Brief von Emily findet sich hier.

Heike wünscht sich nichts mehr, als dass sie wieder gesund wird und wieder am Leben teilnehmen kann. In ihrem Bericht beschreibt sie, welches Leid sie neben der Schwere ihrer Erkrankung erdulden muss.

Was es bedeutet, als pflegender Angehöriger in Verdacht zu geraten, schildert die Mutter Diane in diesem Bericht. Darin schildert sie auch die Träume ihrer Tochter Lili und die traumatischen Erlebnisse, die sie gemeinsam wegen der sehr schweren ME-Erkrankung erleben mussten.